Suche
  • tmcMedien .

#SOMMERINDERSTADT - Das Open-Air-Kultur-Programm

Der Sommer in der Stadt München 2020

Diesen Sommer ist alles anders, aber anders kann auch schön sein - die Münchner sind in Sommerlaune und deshalb hat sich die Stadt etwas ganz besonderes einfallen lassen:


Fotocredit: Nachrichten München

Unter dem Motto #SommerinderStadt findet Ihr Marktstandl, Fahrgeschäfte, Kulturbühnen, Aktionen für Kinder und Eltern, Sport und viele weitere tolle Events mit kostenlosen Angeboten in ganz München.

Auftakt war der 24. Juli und von da an läuft das Programm die ganzen Sommerferien bis zum 06. September.

Am Olympiapark, in Au-Haidhausen, am Königsplatz, im Werksviertel, auf der Theresienwiese sowie die Wanderbühne - die Konzerte in der ganzen Stadt präsentiert.

Wir beginnen mit der ersten Station des Open-Air-Kulturprogramms in München:

DER OLYMPIAPARK

Fotocredit: muenchen.de

Anstatt eines zentralen Festes, welches zwei Wochen dauern würde, geht es mit Freude am Coubertplatz hoch hinaus: Das Riesenrad von Willenborg ist unverkennbar - beleuchtet am Abend und garantiert Euch einen wunderschönen Blick auf das Olympiaparkgelände. Von dort oben könnt Ihr, wenn Ihr die Augen offen haltet, einen Blick auf die Sommerbühne im Olympiastadion werfen 🧐 😉. Es werden geniale Konzerte von bekannten Künstlern geboten und gibt Euch einen kleinen Festivalvibe, der ja dieses Jahr (leider) bei den meißten ausbleibt.

Aber das macht nichts, weil das Ganze schon am 01. August mit Django3000 beginnt und endet voraussichtlich Mitte September - die Tickets sind kostenlos, und die Bühne bietet Platz für 400 Zuschauer. Natürlich werden die Hygieneregeln beachtet und so gut wie möglich (achtet bitte darauf!) eingehalten.

Am späteren Abend könnt Ihr Euch dann noch den Abend versüßen mit einer Portion Schokofrüchte am Stil oder den typischen Münchner gebrannten Mandeln bei den Marktständen und Buden, die rund um den Platz aufgestellt sind.

Da kommt doch schon eine kleine Frühlingsfest und Wiesn - Atmosphäre hoch oder?!


Ihr habt noch nicht genug? Na gut - München wäre nicht #München, wenn es nicht noch mehr zu sehen gibt:


DIE THERESIENWIESE - Aktionsfläche für Sport, Spaß und Sommerfeeling


Fotocredit: Abendzeitung

Ein Radlworkshop mit Mountainbikes gibt Euch das Feeling (naja fast) ein richtiger Profi zu werden. Ihr könnt Mittwochs und Donnerstag von 14 bis 19 Uhr Euer Können mit Euren Freunden austesten - Abwarten wer das Rad am Besten schwingt 😀

Wer noch nicht genug von Tipps und Tricks hat, hat die Möglichkeit gleich am Samstag die Beine aufs Skateboard zu schwingen - mit einer Teilnahmegebühr von 10 Euro seid Ihr dabei.

Die Theresienwiese gibt Ihre Asphaltwüste zum Besten - nur hütet Euch - unterschätzt Sie nicht und sorgt mit Helm und Schonern vor.


Die Trampolin-Erlebniswelt sowie der Parkour, der mit seinen Raffinessen Euch ins Schwitzen bringt, ist für klein und groß täglich geöffnet (13 bis 21:30 Uhr).

Die neue Trend-Freizeit-Sportart „Spikeball“ ist ebenfalls vertreten, sowie das traditionelle Tischtennis-Tounier.


Wer noch nicht genug hat, kann sich ab 19 Uhr unter freiem Himmel dem Fitnesstraining widmen und neue Rekorde aufstellen! Viel Spaß 😊 🏝 🎡


Fotodredit: muenchen.de

Hier gilt auch auf dem ganzen „Fun und Fitness“ Gelände das Beachten der Abstands- und Hygiene Regeln!

Nach dem Sport werden alle Geräte sorgfältig desinfiziert und denkt auch an zu viel Interesse - es können Angebote kurzfristig abgesagt werden.


Wir wünschen Euch den schönsten Sommer 2020!

Weitere Infos folgen in Kürze - #München wäre nicht München, wenn die Stadt nicht noch mehr zu bieten hat... 🌸 ☀️ 📝



Quellen: muenchen.de

15 Ansichten

+49 / 89 / 420 450 – 23

© ℗ 2020 TMC Media GmbH.